Aktuelles

Wir sind dabei und stellen aus:

Veranstalter: Arbeitskreis Grundwasserschutz e.V. und dem Überwachungsgemeinschaft “Bauen für den Umweltschutz” e.V.  Konzept und Organisation: ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH, Karlsruhe  ...mehr Info (externer Link)

Wir sind dabei und stellen aus:

HTG Kongress 2019, wissenschftliche Tagung der Hafentechnischen Gesellschaft e.V. Hamburg
vom 11.-13. September 2019 in Lübeck

11:00 Uhr
Porenraumarme Verfüllstoffe zur Verhinderung von Wurzeleinwuchs in Rohrleitungssysteme
- aktive und passive Schutzmaßnahmen
Referent: Jürgen Herbst, HERAL GmbH & Co. KG

Wir sind dabei und stellen aus:

DWA Kanal- und TiefbauTage 2019

Bei den Kanal- und TiefbauTagen am 15./16. Mai 2019 in Wuppertal haben Fach- und Führungskräfte aus der Entwässerungsbranche die Möglichkeit, sich über die Chancen und Risiken des Kanalbaues zu informieren. Im Fokus der Veranstaltung stehen neue technische Regeln, Dichtheitsprüfung, Herausforderungen im Kanalbau, Wiederverwendung Boden, Kampfmittelräumung, Sanierung und der Blick in die Zukunft.

15./16. Mai 2019, Wuppertal

33. Oldenburger Rohrleitungsforum

Teilnahme am 33. Oldenburger Rohrleitungsforum
"Rohrleitungen - Innovative Bau- und Sanierungstechniken"
14. und 15. Februar 2018

Veranstaltungsort:
Jade Hochschule
Wilhemshaven/Oldenburg/Elsfelth
Ofenerstraße 16, 26121 Oldenburg

„Junge HTG meets Hamburger Hafen"

23.01.2019 Neujahrsexkursion - „Junge HTG meets Hamburger Hafen“
Ingenieure und Ingenieurinnen der Hamburg Port Authority (HPA) stellen ihre aktuellen Projekte im Hamburger Hafen vor und freuen sich mit Ihnen über ihre Erfahrungen und Herausforderungen bei der anschließenden „Technischen Hafenrundfahrt“ zu diskutieren.

Neben allgemeinen Informationen und Geschichten aus dem Hamburger Hafen wird der Fokus auf den technischen Herausforderungen bei den in Planung und Bau befindlichen Infrastrukturprojekte im Hamburger Hafen gelegt und die zuvor präsentierten Projekte vor Ort besucht.
Ort: Hamburg Port Authority AöR, Speicher P, Raum 4.5.08 (Großer Sitzungssaal), Neuer Wandrahm 4, 20457 Hamburg

Wir sind dabei: IWASA 2019 Aachen

Thema:
Durch Renaturierungen sollen die Folgen von anthropogenen Eingriffen in Gewässer reduziert, Lebensräume in und am Gewässer geschaffen sowie die Gewässerstruktur, -fauna und ‑flora verbessert und die Durchgängigkeit eines Gewässers wiederhergestellt werden. Das Gewässer soll sich wieder naturnah entwickeln können. Aufgrund der dynamischen Prozesse und der komplexen Wechselwirkungen in den jeweiligen Flusssystemen sind Maßnahmen zur Wiederherstellung eines naturnahen Zustands und zur naturnahen Gewässerentwicklung häufig kostspielig, kompliziert, langfristig und auch manchmal mit Rückschlägen verbunden. Das Thema „Naturnahe Gewässerentwicklung“ hat eine dauerhafte Aktualität aufgrund neuer Anforderungen, veränderter Rahmenbedingungen, zunehmender Erfahrungen und neuer Erkenntnisse. Daher wird sich das 49. Internationale Wasserbau-Symposium Aachen dem Thema „Naturnahe Gewässerentwicklung – Beiträge aus Praxis und Forschung“ widmen.
(© 2019 Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft, RWTH Aachen University)

Wir sind dabei:

Quelle: BAW

Wir sind dabei und stellen aus:

Wir stellten aus:

Copyright: Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V., 53604 Bad Honnef

GaLaBau 2018 - Internationale Leitmesse Urbanes Grün und Freiräume

Die internationale Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban- und Grünräumen und Sportplätzen, Golfanlagen und Spielplatzbau öffnet vom 12. – 15. September 2018 zum 23. Mal ihre Tore. Als einzige Fachmesse bietet sie an einem Ort das gesamte Angebotsspektrum von der Pflanze bis zur Maschine. Mit zuletzt über 64.000 Fachbesuchern und mehr als 1.300 Ausstellern in 13 Messehallen unterstreicht die GaLaBau ihren hohen Stellenwert in der Garten- und Landschaftsbau-Branche, der grünen Wachstumsbranche.

Halle: 3, Stand: 3-337b

Wir danken allen unseren Besuchern für Ihr Interesse, die guten Gespräche und Anregungen!

- Schäden durch Baumwurzeln an und in Rohrleitungen verhindern
- Schäden durch Tiefbaumaßnahmen an Bäumen erkennen
- Verständnis der Interaktion von Leitungen und Wurzeln gewinnen
- Aktive und passive Schutzmaßnahmen nach DWA-M 162 erlernen
- Regelwerke und Richtlinien anwenden
- Rechtliche Hintergründe


-
Programm laden [275 KB]
-
Link zum IKT

VSVI- Seminar FH Münster

Teilnahme am VSVI-Seminar
Geokunststoffe im Straßen- und Ingenieurbau –
Erfahrungen aus Projekten

FH Münster, University of Applied Sciences

Veranstaltungsort
FH Münster
Leonardo Campus 10
48149 Münster

32. Oldenburger Rohrleitungsforum

Teilnahme am 32. Oldenburger Rohrleitungsforum
"Rohrleitungen - Innovative Bau- und Sanierungstechniken"
08. und 09. Februar 2018

Veranstaltungsort:
Jade Hochschule
Wilhemshaven/Oldenburg/Elsfelth
Ofenerstraße 16, 26121 Oldenburg

HERAL mit Stand auf der InfraTech 2018

Die dritte Auflage der Fachmesse InfraTech, die vom 10. bis 12. Januar 2018 in der Messe Essen in Nordrhein-Westfalen stattfand, beschäftigte sich mit der Infrastruktur in ihrem gesamten Umfang. HERAL zeigte seine Produkte in den Bereichen Tiefbau, Straßenbau, Wasserbau, Ver- und Entsorgung.

HERAL auf der DWA Bundestagung

HERAL mit Stand auf der DWA-Bundestagung am 25. und 26. September 2017 in Berlin.

Auf der DWA-Bundestagung 2017 präsentierte HERAL seine aktuellen Produkte im Rahmen der Fachausstellung einem interessiertem Publikum.

Mineralische Dichtmischungen zur Einkapselung von Abwasserleitungen standen ebenso im Fokus wie Bentonitpasten, geosynthetische Tondichtungsbahnen und Bentonite zur Abwasserbehandlung. Ein besonderes Interesse fanden die neuen Beton-Verbundstoffmatten zur bauseitigen Hydrierung.