Mehle und Granulate

Hochquellfähige Natriumbentonite für Abdichtungszwecke

Hochquellfähige Bentonite kommen in der Bauwirtschaft häufig zur Herstellung mineralischer Abdichtungen oder zur Herstellung von Suspensionen zum Einsatz.

Soll beispielsweise ein vorhandener Boden undurchlässig gemacht werden, so wird er oft mit Aktivbentonit oder natürlichem Natriumbentonit vergütet, wobei ein Fachmann vorort die Zugabemenge bestimmt. Auf diese Weise lassen sich z.B. naturnahe Teiche und Biotope herstellen oder reparieren.

Wo der Einsatz von Folien geeigneter ist, lässt sich durch zusätzliches Einarbeiten von Aktivbentonit unter den Folien eine zusätzliche Dichtung herstellen, so dass man im Falle von Beschädigungen eine Sicherheit hat.

HERAL liefert diverse Natriumbentonite/Aktivbentonite von höchster Ergiebigkeit für mineralische Abdichtungen und Schwermetall- immobilisierungen, sowie alle Verfahren, die gute Quell- Schmier- Sorptions- oder Dichtwirkungen erfordern. Geeignet auch als Unterflursicherung bei nichtstationärer Stallmistzwischenlagerung.

Beispiel für mineralische Abdichtungen:
Einfräsen oder Mischen mit geeignetem Boden. Aufwandmenge abhängig von der Art des vorhandenen Bodens, bei Sandboden ca. 12-15 kg/qm, bei bindigeren Böden entsprechend weniger. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte einen Bodenkundigen vorort.

Auch geeignet zur Herstellung von Unterflursicherungen unter Folienteichen.

Aussehen: naturfarbenes Pulver
Verpackung: 25 kg Papiersäcke

zum Vergrößern anklicken



Unser Natrium-Bentonit Feingranulat ist ein hochwertiges Abdichtungsprodukt in der Körnung 0,5-2 mm.
Sehr hohes Quellvolumen (bis zu 550 %) und staubarme Verarbeitung.

Verpackungsform: 25 kg Papiersäcke, 40 Stck. auf EU-Tauschpalette

Wasseraufnahmefähigkeit (Enslin-Neff): 550 % (aqua dest. bei 20 °C)
pH-Wert (KCL): 9 - 11
Schüttgewicht: ca. 900 - 1000 g/l
Wassergehalt: 12-14 %
Verpackung: 25 kg Papiersäcke


Weitere Mehle und Granulate auf Anfrage.